Ulfert Rotermund scheidet als Geschäftsführer aus

Ulfert Rotermund scheidet als Geschäftsführer aus

Ulfert Rotermund scheidet als Geschäftsführer aus

Veränderung ist die einzige Konstante!

Ulfert Rotermund übernimmt ab 1. Februar 2021 die Rolle eines strategischen Beraters und Interim-Chief Digital Officers in einem deutschen Unternehmen, um dort als Verantwortlicher für die Digitalisierung, die zukünftige strategische Ausrichtung signifikant voranzutreiben.

In diesem Zusammenhang scheidet Rotermund aus seinem Anstellungsverhältnis in der Trimetis Gruppe aus und legt gleichzeitig seine Organfunktionen zum 31. Januar 2021 nieder.

Er steht Trimetis GFB, ihren Kunden und Mitarbeitern weiterhin im Rahmen eines Beratungsvertrages bis Ende März mit bis zu 50 Prozent seiner Arbeitszeit zur Verfügung und wird diese Rolle in bestmöglicher Vereinbarkeit mit seiner neuen Aufgabe ausüben. Dadurch ist Kontinuität und eine geordnete Übergabe vor allem in der Rolle als operativer Geschäftsführer der Trimetis GFB gewährleistet.

Wir haben alle Mitarbeiter der Trimetis GFB darüber persönlich informiert und auch die weiteren Schritte aufgezeigt. Rotermunds Rolle als operativer Geschäftsführer der Trimetis GFB wird von Mag. Peter Laggner übernommen, unterstützend durch die Teamleads Christoph Knopp und Daniel Simon, die sukzessive noch mehr Verantwortung übernehmen werden.

Ulfert Rotermund hat als Geschäftsführer der Trimetis GFB am Standort Frankfurt den Bereich Testing Services und insbesondere das Segment Test Data Management erfolgreich ausgebaut, am Markt positioniert und dabei führende deutsche Unternehmen als Kunden gewonnen. Die aktuelle sehr gute Auftragslage und das eingeleitete Mitarbeiterwachstum spiegeln dies wider.

Auch Rotermunds Rolle als zweiter Geschäftsführer des Software Delivery Centers, der Trimetis Services Sp. z o.o. in Lublin, wird von Mag. Peter Laggner übernommen.

Seine Rolle als Vorstand der Trimetis AG wird auf die bisherigen Vorstände Laggner und Weber neu verteilt.