Stärkung der Wachstumschancen mit einem senioren Partner

Stärkung der Wachstumschancen mit einem senioren Partner

Dirk Strubberg verstärkt seit Januar 2022 als Geschäftsführer die Trimetis GFB IT-Consulting GmbH. 

Die Trimetis GFB IT-Consulting GmbH verstärkt ab sofort mit Herrn Dirk Strubberg (60) ihre Geschäftsführung. Herr Strubberg übernimmt vor Ort operativ die Position des Geschäftsführers.

Herr Strubberg verfügt über eine fast drei Jahrzehnte lange Berufserfahrung und war die letzten Jahre als General Manager DACH in einer auf Testautomatisierung spezialisierten finnischen Firma beschäftigt. Seinen Schwerpunkt setzt er auf den Vertrieb und das Business Development.

Zusätzlich zur Geschäftsführung bei der Trimetis GFB wird er die Trimetis AG (Muttergesellschaft der Trimetis GFB) bei der vertrieblichen Bearbeitung des deutschen Marktes unterstützen.

Der Diplom-Kommunikationswirt bringt ein starkes Netzwerk mit. Er bezeichnet sich selbst als einen “leidenschaftlichen Transformation Manager. Sein profundes Know-how bei der Automatisierung industrieller Qualitäts- und Vertriebsprozesse ergänzt er mit einem breiten Spektrum agiler und systemischer Methoden.

„Die ständige Qualitätssicherung der digitalen Prozesse ist eine der größten Herausforderungen beim Umstieg auf DevOps. Engpässe gibt es vor allem in der Testautomatisierung und dem Testdatenmanagement. Trimetis GFB ist in diesem dynamischen Markt sowohl fachlich als auch personell exzellent aufgestellt“, weiß Dirk Strubberg und ergänzt, „ich freue mich sehr darauf, das Team und die Trimetis Gruppe zu verstärken.“

Trimetis-Gründer und CEO Mag. Peter Laggner ist überzeugt: „Mit Herrn Strubberg haben wir einen senioren und umsetzungsstarken IT-Manager mit Schwerpunkt Software Testing, der bei Top-Kunden im Markt sehr gut verankert ist, als Partner an Bord holen können. Dies festigt die Position der Trimetis GFB in Deutschland und ermöglicht uns, die langjährige Fokussierung der Trimetis GFB weiter voranzutreiben, und die ambitionierten Wachstumsziele im Rahmen unserer Build-Buy-Build-Strategie weiterzuführen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Herrn Strubberg.“