Testdatenmanagement

Maßgeschneiderte Lösungen

Mit einem perfekt auf die Größe und benötigten Bedarf Ihres Unternehmens abgestimmten Testdatenmanagement steht Ihr Unternehmen besser dar:

• Steigerung der Effizienz Ihrer IT
• Senkung  der IT-Kosten
• Schnellere Bereitstellung von IT-Services
• Verbesserung der Informationsauswertung
• Erhöhung der Datensicherheit
• Optimierung der internen Zusammenarbeit
• Erhöhung der Kundenzufriedenheit
• Prozessoptimierung

Wir straffen Abläufe und optimieren Kosten.

Der Standard im Testdatenmanagement

Durch unsere jahrelange Forschung und Entwicklung von Praxismodellen haben wir das Testdatenmanagement neu definiert und in klar abgegrenzte Module kategorisiert. Die herausragenden Vorteile liegen in einer klaren Aufgabenverteilung sowie bessere Datenqualität.

  • TDM-Vorgehensmodell
  • TDM-6-Stufen-Modell
  • TDM-Baukasten
  • TDM-Cockpit
  • TDM-Benchmark

TDM-Vorgehensmodell

Trimetis GFB hat aus der langjährigen Erfahrung im Testdatenmanagement ein Vorgehensmodell zum projekthaften Aufbau eines Testdatenmanagementsystems entwickelt.
In diesen Phasen werden Schritt für Schritt von der Planung über die IST Aufnahme und der Zieldefinition bis hin zur Umsetzung der Prozesse, Auswahl/ Einführung von Tools, Rollendefinition und vieles mehr zur erfolgreichen Zielerreichung beschrieben.

Das notwendige Vorgehen wird darin ebenso dargelegt, Grundlagen und Techniken die diesen Prozess unterstützen. Diese Vorgehensweise wird nicht nur aus fachlicher Sicht des Testdatenmanagements betrachtet, sondern beschreibt auch die Aufgaben des Projektmanagers entlang der Projektphasen im TDM Umfeld, um diese Methode zu komplettieren.
Somit bieten wir dem Unternehmen ein bewährtes und flexibles Vorgehensmodell zur Einführung eines Testdatenmanagementsystems. Mit dem TDM-Vorgehensmodell reduzieren sich die Aufwände zur Planung der Einführung/Anpassung eines Testdatenmanagementsystems deutlich.

TDM-6-Stufen-Modell

Innerhalb eines gut funktionierenden Testdatenmanagements werden verschiedene Prozesse durchlaufen. Das TDM-6-Stufen-Modell zeigt im genauen den in der Praxis vielfach bewährten Zielprozess des Testdatenmanagements in einzelnen Stufen. Mit dem Einsatz des TDM-6-Stufen-Modell erhält das Unternehmen ein bewährtes End-to-End Modell des kontinuierlichen Testdatenmanagements, das vor der Einführung individuell auf Unternehmensbedürfnisse angepasst wird. Hiermit wird ein optimales Ergebnis zur Testdatenabdeckung erreicht.

Stufe 1 | Analyse und Definition

Stufe 1 beinhaltet die Analyse der Anforderungen an die zu erstellenden Testdaten sowie die Untersuchung der betroffenen Datenquellen/Datensenken. Zusätzlich werden die Ziele des Testdatenmanagements festgelegt und die Rahmenbedingungen der Testdatenerzeugung und Bereitstellung untersucht (wie bspw. Geschäftsprozesse, Systemarchitektur, Daten- und Transaktionsmengen).

Stufe 2 | Testdatenerzeugung

Auf Basis der Ergebnisse der Stufe 1 wird in Stufe 2 die Erzeugung der Testdaten konzipiert. Je nach Ergebnis der Analyse wird für die verschiedenen Datenquellen und -ziele die passende Erzeugungsstrategie (bspw. synthetische Erzeugung, Subsetting und Anonymisierung von Produktionsdaten etc.) festgelegt.

Stufe 3 | Testdatenbereitstellung

In Stufe 3 werden die notwendigen Schritte zur Bereitstellung der erzeugten Testdaten festgelegt. In der Regel wird hierbei das Deployment vorhandener Daten in die Zielsysteme sowie die Aktualisierung von Zeitstempeln bzw. die Durchführung von „Zeitreisen“ für die betroffenen Testdaten oder auch die Umwandlung der vorhandenen Daten in andere Datenformate durchgeführt.

Stufe 4 | Testdatenvergleich

In aufeinanderfolgenden Testzyklen ist der Vergleich der erstellten Testdaten bzw. der „Ergebnisdaten“ der durchgeführten Tests mit den verwendeten Testdaten essentiell, um festzustellen, ob die Testergebnisse richtig sind und die Testziele erreicht wurden.

Stufe 5 | Testdatendokumentation

Die Testdatendokumentation ist ein wichtiger Bestandteil des Testdatenmanagementprozesses zur Sicherstellung der Wiederverwendbarkeit der erstellten Testdaten, sowie zum Nachweis der ordnungsgemäßen Erzeugung und Bereitstellung der Testdaten zu definierten Testfällen.

Stufe 6 | Testdatenarchivierung

Analog zur Testdatendokumentation ist die Testdatenarchivierung ein grundlegender Bestandteil des Testdatenmanagements hinsichtlich der wiederholten und nachvollziehbaren Ausführung zurückliegender Testszenarien, um bspw. in der Vergangenheit durchgeführte Tests unter exakt denselben Bedingungen wiederholbar zu machen (bspw. aufgrund gesetzlicher Anforderungen).

Mit dem Einsatz des TDM-6-Stufen-Modell erhält das Unternehmen ein bewährtes End-to-End Modell des täglichen Testdatenmanagements, das vor der Einführung individuell auf Unternehmensbedürfnisse angepasst wird. Hiermit wird ein optimales Ergebnis zur Testdatenabdeckung erreicht.

TDM-Baukasten

Das TDM-Vorgehensmodell beschreibt im gesamten der End-to-End Prozess zum Aufbau des  Testdatenmanagementsystems. Dieses Gesamtvorgehen enthält die einzelnen Bausteine der Durchführung, die entweder gesamt aber auch getrennt voneinander im TDM-Baukasten zum universellen Umsetzen eines TDM Projektes zusammengestellt werden können.

Somit passt sich das TDM-Vorgehensmodell flexibel auf die Projektplanung des Unternehmens an, unabhängig und in welchen Phasen Ihres Projektes das TDM-Vorgehensmodell begonnen wird. 

TDM-Cockpit

Bei der Entwicklung eines jeden Testdatenmanagementprozesses gibt es „SMARTE“ Ziele die erreicht werden sollen. Diese Ziele oder auch Erfolgskriterien werden im Rahmen TDM-Cockpit messbar gemacht und vor, während, und nach der Einführung des Testdatenmanagementsystems einem Monitoring unterzogen.

Im auch Regelbetrieb des Testdatenmanagements hat das Unternehmen mit dem TDM-Cockpit alle erfolgskritischen Parameter im Blick und kann – im Falle von Abweichungen jederzeit steuernde Maßnahmen einleiten. Somit ist der Bereich des Testdatenmanagements kontinuierlich unter Kontrolle.

TDM-Benchmark

Innerhalb des TDM-Benchmark bieten wir an, die Unternehmensprozesse zur Erzeugung von Testdaten mit der langjährigen Erfahrung im Testdatenmanagement der Trimetis GFB sowohl aus der fachlichen Sicht, als auch aus Prozessreifegesichtspunkten unter die Lupe zu nehmen.
Im nächsten Schritt werden die Prozesse sowohl mit der Erfahrung der Trimetis GFB Consultants, als auch mit dem am Markt aktuellen Testdatenmanagements verglichen und bewertet, um dann mit unseren Empfehlungen in den verschiedenen Bereichen des Testdatenmanagement zu optimieren oder neuen Bedürfnissen anzupassen.

 

Mit dem TDM-Benchmark werden in kürzester Zeit Stellen identifiziert, in der die drei Pfeiler Zeit, Geld und Qualität im Testdatenmanagement optimiert werden können.

 

Wir sind die Menschen mit Lösungen